Kategorie Archiv: Berühmte Profi-Golfer

Bryson DeChambeau

Der US-Amerikaner Bryson DeChambeau ist der Muskelprotz unter den Golfprofis.Das und ein besonderer Golfschwung haben dafür gesorgt, dass er auf der PGA-Tour 2020 regelmäßig die weitesten Abschläge hinlegen konnte. Mit einer durchschnittlichen Länge von ca. 309 Metern lässt er die Konkurrenz hinter sich.

Miguel Ángel Jiménez

Der Profigolfer und Genussmensch Jiménez liebt privat schnelle Autos, Rioja-Rotwein und edle Zigarren, wobei er manchmal eine während der Golfrunde raucht. Hierin zeigt sich Jiménez‘ besondere Lebens- wie Berufseinstellung: Er nimmt es nicht so verbissen, wie es viele seiner Kollegen tun, sondern erhält sich seine Leidenschaft zum Sport und lebt ihn durch seine Genusshaltung voll aus.

Alexander Cejka

Alexander Cejka begann seine Golfkarriere in Deutschland. Nach dem Wechsel in die USA war er wiederholt auf der PGA-Tour erfolgreich, schaffte in manchem Jahr aber auch die Zulassung nicht. Seit 2021 spielt Cejka auf der PGA Tour Champions, wo er im ersten Jahr zwei Turniere gewann: die Major-Turniere Senior PGA Championship und Regions Tradition.

Theodore Ernest „Ernie“ Els

Ernie Els ist ein Ausnahmespieler unter den Golfprofis. Während der Turnierrunden scheint er am Spiel seiner Mitbewerber völlig unbeteiligt und zeigt kaum Gefühlsregungen. Die Liste seiner Erfolge im Laufe der über 30-jährigen Karriere scheint ihm dabei recht zu geben.

Philip Alfred „Phil“ Mickelson

Phil Mickelson ist als Golfspieler nicht nur Rekordhalter beim Ryder Cup. Im Jahr 2007 versuchte Mickelson den bis dahin dominierenden Tiger Woods als Nummer 1 der Weltspitze zu verdrängen. Doch nach zwölf erfolglosen Versuchen rutschte er schließlich sogar von Platz 2 auf 3.

Martin Kaymer

Neben Bernhard Langer ist der gebürtige Mettmanner Martin Kaymer der erfolgreichste und bekannteste deutsche Golfprofi. Seine Karriere startete der im Jahr 1984 geborene Kaymer bereits im Alter von 15 Jahren, fünf Jahre zuvor hatte er zum ersten Mal einen Golfschläger in der Hand.

Nicholas Alexander „Nick“ Faldo

Nick Faldo war bereits in jungen Jahren in verschiedenen Sportarten so erfolgreich, dass er alsbald beschloss, Profisportler zu werden. Lange Zeit war er beispielsweise als Schwimmer erfolgreich, später erwog er eine Karriere als professioneller Radsportler, bevor er sich auf Golf festlegte.